Elbkanzlei_Logo.png

Markenrecht / IP

Rechtsanwälte & Fachanwälte

Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz
Vertragsrecht, Immobilien-, Erb- und Gesellschaftsrecht
Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht
Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz

Fachgebiete

Elbkanzlei-Teambild

Ihr Anwalt für Markenrecht in Hamburg

Was ist Markenrecht?

Das Markenrecht ist ein deutsches Recht, das den Schutz von Marken und Kennzeichen sicherstellen soll. Sein oberstes Ziel ist der Markenschutz: Ein Bereich, der für Außenstehende nicht immer leicht zu fassen ist. Deshalb beschäftigen wir uns als Kanzlei für Markenrecht mit sämtlichen Themen, die in diesem Zusammenhang wichtig sind.

Die Grundlage für das Gesetz ist die sogenannte Marke. Es handelt sich dabei um eine geschützte Bezeichnung, ein eingetragenes Bild oder eine Kombination aus beidem. Sie kennzeichnet sowohl Produkte als auch Dienstleistungen und garantiert einen gewissen Wiedererkennungswert. Der markenrechtliche Schutz kann sehr unterschiedlich ausfallen, da spezielle Gesetze und Regelungen sicherstellen sollen, dass die Marke tatsächlich genutzt wird. Zuständig für diese Eintragungen ist das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA), wobei wir Markenrechtler den gesamten Prozess begleiten können. Zusätzlichen markenrechtlichen Schutz genießen Unternehmensnamen, Unternehmenskennzeichen und Werktitel, beispielsweise aus der Musik oder dem Film.

Das Markenrecht ist genauso wichtig wie das Urheberrecht, denn es bestimmt, wer das Nutzungsrecht an einer Marke hat. Nur wer die Marke nutzen darf, kann sich mit ihr auf dem Markt positionieren. Wichtig ist: Eine allgemeine Marke unterscheidet sich von der Gewährleistungsmarke. Bei ihr handelt es sich um ein vergleichsweise neues Zeichen, dass erst seit Oktober 2017 angemeldet werden kann. Ziel dieser Gewährleistungsmarke ist es, bestimmte Eigenschaften von Dienstleistungen oder Waren zu bescheinigen. Doch unabhängig von der Art der Marke und dem gewünschten Schutz: Es handelt sich um ein sehr komplexes Thema, bei dem wir als Fachanwaltskanzlei für Markenrecht die notwendige Unterstützung bieten.

boris-nolting-elbkanzlei

Ihr Ansprechpartner

Boris H. Nolting

Rechtsanwalt & Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz

Schutzumfang des Markenrechts

Damit die eigene Marke vor Fremdnutzung geschützt ist, muss sie zunächst beim DPMA hinterlegt werden. Selbst Start-Ups oder Privatpersonen sollten darauf nicht verzichten, denn die Marke gewinnt einen immer höheren Stellenwert in der immer weiter digitalisierten Welt. Sie ist ein zentrales Marketinginstrument, das für Qualität und das Image eines Produktes steht. Ein solcher Schutz schützt vor dem Missbrauch der Marke. Kommt es beispielsweise zum Markenmissbrauch, können wir dabei unterstützen, Schadensersatz bei Markenverletzung einzufordern. Dabei sind sowohl der Name als auch das Logo eines Produktes oder Unternehmens schutzfähig.

  • Bildmarken sind in erster Linie Bildzeichen und Logos.
  • Wortmarken sind die Kombination aus Zahlen und Buchstaben.
  • Wort- und Bildmarken sind eine Kombination aus beiden.

Natürlich lassen sich nicht nur einfache Wörter oder Bilder schützen. Dank moderner Technik wird es immer wichtiger, andere Formen und Merkmale zu berücksichtigen. Deshalb ist es außerdem möglich, Zahlen, dreidimensionale Gestaltungen, Hörzeichen oder Verpackungen schützen zu lassen. Das bedeutet: Selbst die Form und die Farbzusammenstellungen einer Verpackung von Waren sind schutzfähig. Dennoch gibt es dabei zahlreiche Voraussetzungen zu beachten. Diese müssen in Eigenregie recherchiert werden, weshalb das Risiko einer Ablehnung hoch ist. Mit uns an Ihrer Seite gestaltet sich diese Herausforderung jedoch wesentlich leichter und sicherer.

Wir sind Ihr Anwalt für Markenrecht aus Hamburg

Als Anwalt für Markenrecht in Hamburg beschäftigen wir uns mit allen zentralen Aspekten des Markenrechts. Durch unser fundiertes Wissen über das neue Urheberrecht, das Wettbewerbsrecht und das Datenschutzrecht können wir ein konkretes Bild zeichnen. Dabei beachten wir als Anwalt für Markenrecht aus Hamburg stets die Tatsache, dass eine Marke ein besonderer Vermögenswert ist. Sie sichert dem Unternehmen wichtige Wettbewerbsvorteile. Gerade in diesem Bereich kommt es immer wieder zu Verstößen, die nicht selten zu erheblichen Schäden führen.

Dabei ist es egal, ob die Marke missbraucht wird oder man selbst unwissentlich das Markenrecht verletzt. Deshalb ist die Sicherung und Begründung geistigen Eigentums eine zentrale Aufgabe für den Anwalt für Markenrecht aus Hamburg. Sowohl die Recherche vor Markenanmeldung, das Verfahren selbst und die spätere Markenüberwachung fallen in unsere Expertise. Insbesondere durch die Markenüberwachung gelingt es langfristig, Markenverletzungen zu verfolgen, abzuwehren und die Ansprüche darauf sicherzustellen.

Wenn Sie mehr über unseren gewerblichen Rechtsschutz wissen wollen, lesen Sie gerne unsere regelmäßig veröffentlichen Blogartikel in unserem Magazin.

boris-nolting-elbkanzlei

Ihr Ansprechpartner

Boris H. Nolting

Rechtsanwalt & Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz